Aktualität den Newsletter erhalten oder Facebook auf!
Jetzt: 5℃
Morgen: 7℃

Naturschönheiten

1. Lehrpfad „Tátorján“

Eines der Symbole unserer Stadt ist der Tátroján-Meerkohl, der dazu beigetragen hat, dass Balatonkenese bei den Wanderern, Festivalbesuchern, Liebhaber der Raritäten landesweit bekannt gemacht hat. Von dem Zentrum führt der Lehrpfad mit der Zeichnung „T“ zum Soós-Berg, dem Lebensraum des Meerkohls. Für die Information wird unterwegs durch Schilder gesorgt.

Tovább olvasás

2. Die Ulme „Rákóczi“ und ihre Umgebung

Die geschützte Ulme stand länger als 400 Jahren durch, unter dem sich einmal –laut Volksmunde – der Fürst Ferenc Rákóczi selbst erholt hat. die Legende wird zwar durch keinen schriftlichen Beweis bestätigt, aber Fakt ist, dass sein Brigadier, Ádám Béri Balogh öfter hier erschien, er hat sogar im Februar 1707 hier die Truppen vom Kaiser besiegt.

Tovább olvasás

3. Arboretum Parragh

Im Zentrum befindet sich das Arboretum, das periodisch besucht werden kann.

Der Agraringenieur Farkas Parragh hinterließ sein als Baumschule fungiertes Grundstück dem ungarischen Staat. In den größten Teil des Grundstücks wurden teils einheimische, teils exotische Pflanzen gesetzt. Im Jahre 2002 wurde im Garten 2002-ben die „Waldraststätte“ errichtet, die zum Gemeinwohl beiträgt.

Tovább olvasás

4. Kastanien

Im südlichen Teil der Stadt bieten die Kastanien, die mehrere Kilometer lang entlang des Radweges, der parallel zur Landesstraße 71 ist, stehen, einen wunderschönen Anblick.

Tovább olvasás

5. Katholische Kirche von Kenese

Der Grundstein der Kirche wurde am 11. Mai 1815 gelegt, die Bauarbeiten dauerten bis zum 15.August 1819, ihre Einweihung erfolgte am 8.September, an einem katholischen Feiertag (Kisasszony napja). Im Kirchturm befinden sich drei Glocken, der größte wird vom Bild St. Stefans und des Papstes Orbán verziert, sie wiegt 6 Doppelzentner, 8 Pfund, und sie wurde in Veszprém gegossen. Eine frühere Glocke wurde im zweiten Weltkrieg abgebaut und eingeschmolzen.

Tovább olvasás

6. Katholische Kirche von Akarattya

Gegenüber dem Rákóczi Park steht die katholische Kirche, die in den 1920er Jahren, nach der Grundstücksteilung aus Spenden errichtet wurde. In der Kirche befindet sich eine Maria-Skulptur, die der Bildhauer Zsigmond Kisfaludi Stróbl der Kirche schenkte, der oft in der Kirche verweilte.

Tovább olvasás

7. Reformierte Kirche und ihre Pfarreien

Die Kirche wurde zwischen 1658-1660 auf die Überreste der einst hier stehenden katholischen Kirche gebaut. Die Kirche ist ein geehrtes Kunstdenkmal der Stadt, sie bildet mit dem spätbarocken Pfarrhaus eine harmonische Einheit. Das Gebäude hat eine östliche Lage, was auf ihr altes katholisches Wesen hinweist.

Tovább olvasás

8. Heimatsmuseum

Ende des 18. Jahrhunderts, nach der vernichtenden türkischen Herrschaft wurden die Grundstücke von kKenese immer mehr bebaut. Nach und nach wurden Häuser auf die 150 Quadratklafter großen Fronhöfe gebaut. Auf der Katasterkarte vom Jahre 1858 ist das heutige Heimatsmuseum unter Kossuth Str. 6 deutlich zu erkennen. Es steht in einer Häuserreihe, die senkrecht zur Straße gebaut wurden, damals im Besitz von Ferenc Sipos.

Tovább olvasás

9. Eulenburg (Bagolyvár)

Die Residenz von Gusztáv Jánosi am Balaton. Der Bischof (1841-1911) verbrachte den größten Teil seines Lebens in Kenese, deshalb wurde diese Villa, die einen an die schottischen Burgen erinnert, Ende des 19. Jahrhunderts gebaut. Im volksmunde ist die Villa nur als Eulenburg bekannt, da der Funktionär seine Freizeit überwiegend a den Wissenschaften widmete: er hat Gedichte geschrieben, Werke englischer Dichter übersetzt.

Tovább olvasás

10. Kunstdenkmalhaus mit Schindel

Am nördlichen Ufer des Balatons gab es einst mehr Dörfer der Kleiadeligen. Die typischen Zeichen im Bereich Lebensführung, Gewohnheiten, Baustil sind heute noch oft zu erkennen. Diesen Stil wiederspiegeln zum Beispiel die gewölbten säulenreihen der Hausflurs.

Tovább olvasás

1 2  >


Balaton Keleti Kapuja
Tourismusverein
hellobalaton.eu
Für weitere Informationen
warten auf Ihren Anruf
Die Tourist Information
Office!
Phone: Tourinform Balatonkenese
2017 All rights reserved.
welovepixel